© Stefan Poggemann 2013 - 2016
Zutaten:
Zubereitung:
- Pork belly burnt ends - Eine wirklich verdammt leckere Schweinerei !!
poggegrillt.de
poggegrillt.de
Schweinebauch - Apfelrauch - Magic Dust - BARBECUE SAUCE klingt doch sehr verlockend oder ?? Den Schweinebauch auslösen und von der Schwarte befreien, die Fettschicht darunter möglichst nicht entfernen. Nun den Bauch in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden und das Gewürz darüber verteilen. Anschließend gründlich vermengen und bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank legen !! Am Folgetag dann die Bauchwürfel aus der Kühlung nehmen. Den Grill vorheizen, hierfür habe ich einen halben Kokoko Quick gezündet und in das Mini Egg gegeben. Damit erziele ich in dem Mini knapp 100 Grad. Nun die Chips auf die Glut legen, Deflektor Stein auflegen, Grillrost drauf, Schwein drauf und für zwei Stunden den Deckel schließen !! Nach dieser Zeit das Fleisch in eine kleine Auflaufform geben und die Butter darüber verteilen. Nun für eine weitere Stunde im Grill schlummern lassen. (ggf. zwischendurch die zweite Hälfte des Kokokos nachlegen) Anschließend die Bbq Sauce zugeben, vermengen und die Würfel wieder auf das Grillrost legen. Etwa für weitere 30 Minuten grillen, dabei aufpassen dass die kleinen Leckerbissen nicht zu dunkel werden !! Zum servieren ein paar Tropfen geräuchertes Olivenöl darüber träufeln und zum Schluss noch ein paar Salzflakes darauf geben. Ich wünsche euch guten Appetit !!
ca. 1,5 Kg Schweinebauch mit Knochen und Schwarte 3 El Magic Dust (Ich habe Magic Dust von Ankerkraut verwendet) 2 El eurer Lieblings-Bbq-Sauce Salzflakes etwas geräuchertes Olivenöl (in diesem Rezept von Christakis Premium Olivenöl) Ausserdem: 1 Handvoll Räucherchips Apfel (z.B. von Axtschlag
est 2013