© Stefan Poggemann 2013 - 2017
zu den Events 2013 zu den Events 2013
zu den Events 2014 zu den Events 2014
Mein Tag im Goldhorn Beefclub am 17. Januar 2015 Hartmut Jabs alias Josh, eröffnete Ende 2014 und nach langer Planung den Goldhorn Beefclub in Berlin. Als wissenshungriger Fleisch und Grillliebhaber, bin ich schon im Vorfeld darauf aufmerksam geworden. Da ich Josh 2012 auf der Eat&Style in Köln kennen gelernt habe und man sich zwischendurch immer mal wieder auf einem Foodfestival getroffen hatte, kontaktierte ich den Hajatec Erfinder um mehr zu erfahren. Daraufhin lud Josh mich nach Berlin ein, um mir ein besseres Bild des Clubs zu machen. Nach zweiwöchiger Vorfreude ging es also auf nach Berlin. Der Beefclub ist sehr zentral gelegen, in Charlottenburg. Von außen ist noch nicht viel zu erkennen gewesen, komplett schwarz verspiegelte Scheiben mit dem Goldhorn Logo. Nun ging es mit etwas Aufregung in den Eingang wo mich direkt Josh und sein Geschäftspartner Falko begrüßten. Nach kurzem Smalltalk über die Fahrt ect. präsentierten die Beefclub Betreiber mit vollem stolz das Lokal. Nur der große Dry Aged Schrank inmitten des Restaurants war noch nicht ganz fertig. Trotzdem wird das Fleisch dort 28 Tage trocken gereift, halt nur in einem anderen Reifeschrank außerhalb des Restaurants, den ich mir auch ansehen durfte. Etwa 1200 kg feinstes Beef lagern im Goldhorn Club und warten darauf, dass es auf einen der Hajatec Grillroste darf. Nachdem wir uns alles angeschaut hatten, ging es dann in die Küche, die selbstverständlich mit Hajatec Geräten ausgestattet ist. Extra für den Club entworfene Spießhalterungen, welche mit Kohle bestückt werden, um den Spieß am Tisch warm zu halten, konnte ich hier auch noch bewundern. Nun haben wir einen der Hajatec Grills mit Kokoskohle angefeuert, um 16 - 18 Jahre altes Txogitxu Ribeye zu grillen. Dazu etwas Butterschaum und ein paar Salzflakes. Ein Hochgenuss, genauso wie das aus 23 Zutaten abgeschmeckte Beeftatar mit Wachtelei. An dieser Stelle muss ich noch erwähnen, dass die Küchencrew einfach ein super Team ist !! Hier wird auch sehr viel ausprobiert und getestet, unter anderem wird hier mit Grillbrettern und Holzfurnieren gearbeitet. Ob gefülltes Flanksteak, Surf in Turf, das teuerste Steak ein 800 Gramm Kobefilet, welches mit viel know How zubereitet wird ... viel zu viel um alles hier auf zu zählen !! Hier wird mit vollem Herzblut gegrillt !! Das erkennt man auch an den freudestrahlenden Gesichtern der Clubbetreiber wenn sie von ihren Grillgerichten schwärmen. In der Goldhorn Küche sieht alles mal den Grill, ob Kartoffeln, Gemüse, Fisch, Fleisch oder Merresfrüchte. Gut gestärkt ging es dann an die Theke. Selbst das Bier ist nicht von der Stange, hier wird ein Bier, welches in Berlin in einer kleinen und wie Josh sagt, “einer verrückten Privatbrauerei”, ausgeschenkt. Als Empfehlung gab es dann noch einen leckeren Brand und im Anschluss gingen wir in die Zigarrenlounge wo man eine schöne Auswahl an Zigarren und eine riesen Vinothek vorfindet. Wenn man hier einmal in einem der gemütlichen Sessel platz genommen hat, will man gar nicht wieder weg !! Der richtige Ort um abzuschalten und zu entspannen. Im Goldhorn Beefclub kann man ungestört in Ruhe Genuß erleben. Um im Beefclub alá carte essen zu gehen, muss man kein Clubmitglied werden, man muss auch kein Steak für 5000 Euro essen, aber man kann, es wenn man will. Josh und sein Team haben noch einiges vor, das werde ich aber an dieser Stelle noch nicht verraten. Ich möchte mich nochmals für den schönen Tag im Club bedanken.  Sobald der Dry Aged Schrank fertig gestellt ist, werde ich den Goldhorn Beefclub wieder besuchen. Und wie immer, findet ihr alle weiteren Bilder in der Galerie...
zur Galerie zur Galerie
Am 11. Juli 2015 rief der Weber Original Store Berlin zum Grill-Tank. Als ich im Vorfeld erfahren habe wer alles dabei sein würde, freute ich mich riesig, schon Wochen vorher. Markus von 0815BBQ habe ich vorher schon mal kennengelernt. Thorsten und Oliver, die neben ihrem Blog bei den BBQ Wiesel grillen, kannte ich nur vom sehen, von dieversen Meisterschaften. Mit von der Partie waren Tobias von Weber (der das Grill-Tank ins Leben gerufen hat) mit seiner Crew. Thorsten von Bbqpit.de  Oliver von Living BBQ Jörn von Udenheim BBQ Klaus grillt Tobias grillt Christian von Cook with meat Oliver von bigBBQ.de Markus von 0815BBQ Daniel von Redstyle Cooking und ich natürlich ... Am Vorabend traffen wir uns zum gemütlichen beisammen sitzen und kennenlernen bei Lillys Burger. Hier gab es Black Angus Bio Beef Burger im gigantischen Ausmaß. Ich bestellte mir den Terminator, “alter Schwede was war das ein Geschoss”, Top Garstufe möchte ich an dieser Stelle noch mal anmerken. Ich habe den Burger (250 Gramm Beef)  gerade so aufbekommen  + Süßkartoffelpommes. Vielen Dank an Tobias der mich von einem Double Beef Burger abgehalten hat. Danach schlenderten bzw. kugelten wir noch etwas durch Berlin und suchten die Möpse Bar auf. Hier genossen wir in gemütlicher Runde noch ein paar Bier und Schnäpschen :-) Nach einer sehr kurzen Nacht traffen wir uns dann morgens alle im Weber Original Store Berlin . Als ich die komplette Kamera Ausrüstung aller Blogger sah, dachte ich wir drehen ein Hollywood Film, echt beeindruckend !! Nun bekamen wir von Tobias und seinem Team die Lebensmittel. Inmitten der Akademie kann unter einer riesigen Abzugsanlage auf den unterschiedlichen Weber Grillgeräten gegrillt werden . Alles super angeordnet und alles erdenkliche vor Ort. Ein Traum für jeden Grillbegeisterten !! Völlig ohne Zeitdruck begannen wir mit unserer Leidenschaft, dem grillen... So konnten wir uns untereinander austauschen, sowie Tipps und Tricks bequatschen . Ich hatte die Möglichkeit super leckere Gerichte vom Grill zu kosten und ich kann euch sagen, es waren richtig leckere Sachen dabei. Tobias von Weber hat auch ein geniales und leckeres Gericht abgeliefert. Zwischenzeitlich haben wir Kostproben an die Laufkundschaft verteilt, da wir die Unmengen vom Grill nicht alleine verputzen konnten. Hier mal ein kleiner Auszug der Gerichte ... Duroc Karree o Bacon in verschieden Variationen Holzfällersteak gefüllter Schweinerücken vom Smoker o Million Dollar Chicken Chicken Ring of Fire Enten Burger o Chili aus dem Dutch Oven Rehrücken Entrana Zöpfe o und vieles mehr..... Es war eine super Truppe, wir haben uns alle  sehr gut verstanden. So viele Grillverückte in einer Grillakademie einfach nur genial !! Keiner schaut komisch, wenn man das essen, bevor man es verzehrt, aus allen erdenklichen Perspektiven fotografiert. Vielen lieben Dank nochmals an Tobias und an Weber für diesen wunderschönen Tag, bzw. für das komplette Wochenende. Es hat mich sehr gefreut, dass ich euch alle kennen gelernt habe und ich hoffe wir werden uns bald wieder sehen. Mein Fazit:      Grill-Tank Berlin Ich esse nie wieder etwas :-D Noch mehr Bilder gibts wie immer in der passenden Galerie...
zur Galerie zur Galerie
zu den Events 2016 zu den Events 2016 Events aus 2015
poggegrillt.de
poggegrillt.de zu den Events 2017 zu den Events 2017
20. August 2015 - Besuch des Natur-Hofs Bohlien in Eiershagen (Reichshof) Nach einem kurzen Telefonat, lud mich Familie Bohlien auf ihren Natur-Hof ein.  Zuvor bin ich beim stöbern im Internet auf diesen Hof aufmerksam geworden.  Den Brennwagen und das Mini Egg ins Auto geladen und auf ging es Richtung Reichshof. Angekommen im historischen Golddorf Eiershagen, erblickt man direkt Ortseingang die Deutsch Angus Rinder, ein Stück weiter dann der denkmalgeschützte Fachwerkhof Bohlien. Nach einem herzlichen Empfang, unterhielten wir uns bei einer Tasse Kaffee, Hauptsächlich über Fleisch, genauer genommen über Deutsch Angus Beef aus dem Bergischen. Vorallem war ich über den Verkaufspreis des Fleisches angenehm überrascht.  Im Anschluss daran, bekam ich noch eine exklusive Hofführung !! Die Tiere wachsen hier mit Liebe, reichlich Platz und Auslauf auf !! Wer möchte, kann hier in einer der Ferienwohnungen übernachten, insgesamt bietet Familie Bolihen für insgesamt vierzehn Gäste Platz. Auf dem zertifizierten Bioland Hof findet einmal im Jahr ein Hoffest mit 2500 - 3000 Besuchern statt. In diesem Jahr werde ich auf jeden Fall auch mal vorbei schauen und etwas leckeres vom Grill kosten. Zum Abschluss tranken wir noch gemeinsam ein leckeres Gläschen Wein.  :-) Nach einer Kostprobe von der hohen Rippe, diese war fein mamoriert und sehr lecker, werde ich in den nächsten Tagen noch folgendes vom Deutsch Angus Beef auf dem Grill zubereiten.  Hüftsteaks o Rumpsteaks Zunge Brust o Rippe Beinscheibe Ich freu mich schon drauf !! An dieser Stelle möchte ich mich noch mal recht herzlich bei der Familie Bohlien bedanken !! Wer Lust aufs Land und leckeres Fleisch hat, sollte unbedingt den Natur Hof Bohlien besuchen.
20. November 2015 - Besuch in der Fleischbotique Köln Die Fleischboutique befindet sich mitten im Herzen von Köln Sülz.  Für mich die nächste Anlaufstelle für gutes Fleisch aus aller Welt!!  Von außen vielleicht etwas unscheinbar, aber sobald man die Tür betritt, weiß man, dass man hier richtig ist. Man wird direkt freundlich in Empfang genommen, ich würde es sogar familier beschreiben. Wer möchte kann hier fachliche Steakkunde erfahren!!  Das Personal kennt sich bestens mit Herkunft, Rasse und Cuts aus. Hier wird sich wirklich noch Zeit für den Kunden genommen. So sollte es auch sein, wie ich finde!! Wenn etwas nicht im Sortiment vorrätig ist, kann dies schnellstmöglich besorgt werden, genau so wie Sonderwünsche. Falls man bei dieser wunderbaren Auslage noch Wünsche hat. :-) Unter anderem bezieht die Fleischboutique ihre Ware von Albers Food. Natürlich hat unserer Metzger auf dem Dorf auch eine schöne Auswahl und eine gute Fleischqualität, aber wenn es mal etwas anderes und besonders aus Australien, USA, Spanien oder Italien sein soll, dann fahre ich gerne in die Fleischboutique.  Vor Ort findet man ausgewählte Fleischsorten, Öle, Messer, Gusspfannen, Rubs, Saucen, Wein, Spirituosen, aber auch einen Beefer, einen Broil King und einen großen Indoor Grill.  Hier möchte man einfach etwas verweilen!!  Bisher habe ich US Short Ribs, Teres Major, Flanksteak, Nebraska Ribeye Steak, Rumpsteak,  Tomahawk Steak, Iberico Filet und verschiedene Wurstwaren hierher bezogen. Hierzu findet ihr auch verschiedene Rezepte. Ich bin wirklich begeistert von dem Service und den Produkten. Die Fleischbotique ist immer einen Besuch Wert!!
est 2013