© Stefan Poggemann 2013 - 2017
zu den Events 2013 zu den Events 2013 zu den Events 2014 zu den Events 2014 zu den Events 2015 zu den Events 2015
09. Januar 2016 - Neuheiten-Grilltank in Berlin (Weber Store) Am zweiten Januar Wochenende lud Weber einige Blogger zum Neuheitengrilltank nach Berlin, in den Weber Original Store ein. Ich durfte auch dieses mal wieder teilnehmen. Bei dem Neuheitengrilltank waren nicht nur reine Grillblogger, sondern auch Foodblogger dabei. Dadurch ist die Rezeptvielfalt nochmals größer ausgefallen !!  Im Vorfeld durften alle Blogger Rezepte einreichen, einzige Bedingung war, dass es auf einem der Neuheiten zubereitet werden konnte. Eine Jury aus Webermitarbeitern haben sich die Rezepte angeschaut und einige ausgewählt. Mein Rezept: für den Drehkorb - Kürbis Kräuter Fritten  für das Waffeleisen - herzhafte Waffeln  für die Briketts - Bratapfel vom Grill Unteranderem wurde mein Kürbis Kräuter Fritten Rezept ausgewählt. :-) Die Weberjury hat aus den Rezepten folgendens Menü zusammengestellt, dieses haben wir dann alle gemeinsam zubereitet. Amuse Geul: Pulled Kräutersaitling auf herzhaften Waffeln von Outdoor-cooking-Blog  Popcorn-crumble von Trends & News Trendlupe Blog Vorspeise: Winterlicher Pancake Burger von baconzumsteak Zwischengang: Pancetta Spitzkohl Röllchen mit Kartoffelgratin Püree und marinierte Quitte von HighFoodality Hauptspeise: Teres Major mit Kürbis-Kräuter Fritten von mir :-) Dessert:  French Zimtsandwich auf Apfelröster von my cooking love affair Die Crew des Weber Stores hat die Arbeitsplätze, Grillgeräte und Zutaten im Vorfeld super vorbereitet, sodass wir direkt loslegen konnten. Die komplette Crew stand uns auch während der Veranstaltung mit Rat und Tat zur Seite. Gerade in Sachen Briketts Neuheiten stand Bart Mus mit seinem Fachwissen zur Seite . Mein Rezept habe ich zusammen mit Christian von Meat In und Oli von bigbbq zubereitet. Hierbei hatte ich die Möglichkeit den E330 mit Sear Grate zu testen, dieser überzeugte mit seiner Brennerleistung. Nach dem Grillmenü welches uns sehr viel Spaß und satt gemacht hat, wurde noch das beste Rezept gewählt, dieses war von HighFoodality, der sich somit einen 750€ Weber Gutschein sichern konnte. Eine weitere Neuigkeit entdeckten wir beim gemütlichen Zusammensitzen, das PaleAle Bier von Weber. Dieses wurde natürlich auch noch ausgiebig getestet und für sehr gut befunden. In gemütlicher Runde haben wir den Abend ausklingen lassen und somit war leider der Neuheitengrilltank 2016 auch schon wieder vorbei. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals riesig bedanken, dass ich dabei sein durfte. Und auch ein großes Lob für die Organisation und all die Bemühungen.
zur Galerie zur Galerie
mehr Bilder vom Event …
17. Januar 2016 - Poggegrillt meets “The Bird” in Köln The Bird, New York Bar & Kitchen, gibt es in Berlin, Hamburg und in Köln. Ich war mit meinem Brennwagen in Köln zu Besuch. Warum mit dem Brennwagen? Dieser sollte mit The Bird Burgern und Steaks gefüttert werden. :-) Da ich schon das ein, oder andere mal im The Bird essen war, wollte ich der Crew gerne mal über die Schulter schauen und somit haben wir uns für einen Sonntag Vormittag zum gemeinsamen grillen verabredet. Also ging es Sonntag morgens mit dem Brennwagen auf die Autobahn !! In der Aachener Straße angekommen, war ich etwas verwundert, wie leise und leer diese sein kann. Den Brennwagen vorm Restaurant geparkt, ging es erstmal rein, ein Blick in die Küche, dort liefen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Nachdem jede Menge Rinderbrust gewolft wurde, formte der Küchenchef ein paar Pattys für den Brennwagen. Im The Bird gibt es die Burger wahlweise mit Toasti oder Brioche, wir haben uns für beide Varianten entschieden und zusätzlich noch für ein 300 Gramm Ribeye Steak. Die Steaks, wie zB. Flanksteak, Filetsteak oder Ribeye Steak werden hier pro 100 g berechnet, also kann sich jeder Gast die Größe seines Steaks selbst auswählen. Als wir den Brennwagen vor dem Restaurant mit dem Grillgut bestückt haben, war bei einigen Passanten großes Interesse geweckt. Die Burger haben wir draußen zusammen gebaut und natürlich fotografiert, bevor es samt Steak rein zum essen ging. Dazu brachte uns die Bedienung ein leckeres Craftbeer und selbstgemachte Pommes, alles war stimmig und echt super lecker !! Als Dessert gab es noch ein paar Scheiben selbstgemachte Pastrami. Der Brennwagen und ich kommen bestimmt wieder. Der Service, die Küchencrew und das Essen, echt spitze !! Hier findet jeder was, für seinen Geschmack und Geldbeutel. Danke nochmals für den schönen Vormittag und für ein paar tolle Tipps !! 
Events aus 2016
poggegrillt.de
poggegrillt.de
27. August 2016 - Vorstellung & Aufbau des HajaTec P-800 in Berlin Es gibt etwas neues aus dem Hause HaJaTec und zwar handelt es sich hierbei um den P-800 Private Line. Den ersten Grill dieser Serie durfte ich im Goldhorn Beefclub zusammen bauen. Schon nach der Sortierung der einzelnen Bauteile war klar, der P-800 wird ein massiver Grill, wie gewohnt von Hajatec. Der Grill war unter Anleitung von Josh, dem Hajatec Gründer, sehr schnell zusammen gebaut, da die Bauteile sehr präzise und passgenau gearbeitet sind. Nach kurzer Zeit konnte ich den P-800  in voller Pracht bestaunen. Schlichtes, dennoch edles Design, Massiv und Schick, das waren meine ersten Gedanken !! Der Vordere Teil ist mit einer großen klappe ausgestattet. Dahinter verbirgt sich die Kohle und Asche Schublade. Dadurch lässt sich während des grillens im Handumdrehen Kohle nachlegen. Das Grillrost ist mit einzelnen V Profilen ausgestattet, dies lässt sich in erster Linie schnell und leicht reinigen, vermeidet jeglichen Fettbrand und sorgt für eine optimale Hitzeverteilung. Die Temperatur lässt sich über die Luftzufuhrschieber regeln. Diese sind jeweils seitlich rechts und links angebracht und können unabhängig voneinander reguliert werden. Durch seine Konstruktion erreicht der Rost im Normalbetrieb bis zu 623°C. Mit dem Turbomodul (ab 2017 lieferbar) werden sogar über 900 °C erreicht. Damit ist er der leistungsfähigste Serien-Holzkohle-Grill der Welt !! Mit den verschiedensten Zusatzmodulen lässt der P-800 keine Grillwünsche offen. Diese werden ebenfalls ab Anfang 2017 erhältlich sein. Vorerst sind 7 Erweiterungen geplant, welche ich an dieser Stelle noch nicht verraten werde ... Mein Grillherz hat der Hajatec P-800 erobert, einzige Manko, obwohl das auf der anderen Seite auch für die Qualität spricht, ist das Gewicht von knapp 40Kg. Den P-800 trägt man alleine nicht wirklich weit, ein fahrbares Gestell wäre super. Aber wer weiß, warten wir mal bis Anfang 2017 ab ;-) Technische Daten: Breite: 762 mm Tiefe: 510 mm Höhe: 389 mm Rostgröße: 548 mm breit x 443 mm tief Gewicht: 38,5 kg Material: V2A 1.4301 (Hauptbestandteil) Maximal Rost-Temperatur: 623 °C - 908 °C Der P-800 besteht zu 98% aus reinem Edelstahl, in verschiedensten Legierungen. Der Einführungspreis liegt bei 2951,20 Euro, allerdings nur für Bestellungen bis zum Jahresende. Wer den P-800 das erste mal in Aktion erleben möchte, der sollte den Stand von Hajatec (Halle 7 E.074) auf der Spoga in Köln besuchen. 
27. September 2016 - Buchpräsentation von „Das Fette Buch“ in Köln Am 27.09. Lud Edition Fackelträger und Die Fette Kuh zur Buchpräsentation von Das Fette Buch. Schon im Vorfeld habe ich ein Exemplar erhalten und konnte somit dieses schon mal bestaunen. An dieser Stelle möchte ich das Burger Buch der Kuh nochmals loben. Echt gelungen !!  Um 17:00 Uhr trudelten jede Menge Leute in der Fetten Kuh ein. Natürlich kannte man einige der insgesamt 65 geladenen Gäste. Viele andere lernte man bei einem (bzw. mehreren) leckeren hauseigenen Biere(n) kennen. Das Buch wurde kurz vorgestellt, Danksagung, Vorstellung der beteiligten und die Entstehungsgeschichte wurde auch erläutert. Im Anschluss gab es jede Menge Leckereien der Fetten Kuh Crew. Auch hier nochmal ein riesen großes Dankeschön dafür. Wer schon mal in der Fetten Kuh essen war, dem brauch ich nicht viel über die Qualität der Burger sagen, allen anderen rate ich, besucht den "Imbiss" !! Es war ein super schöner und gemütlicher Abend, mit sehr lieben Menschen. Vielen Dank an Edition Fackelträger und Die Fette Kuh !! Unter anderem mit dabei waren : MEAT IN Onkel Kethe Küchenjunge Redmountain BBQ Bbqpit.de Don Caruso BBQ  Bacon Bakery Moey`s Kitchen Chefkoch.de Edition Fackelträger Verlag 
10. Oktober 2016 - Frischer kann keiner, zu Besuch bei Niggemann Food (Bochum) Das Leben ist Schön !! Mit diesem Satz bringen die meisten Christoph Grabowski in Verbindung und mit ihm auch Niggemann Food. Kennengelernt habe ich Christoph bereits vor einiger Zeit. Beim BBQ Summit haben wir gemeinsam ein paar Tage verbracht. An diesem Wochenende erzählte er mir von Niggemann und seinem Aufgabenbereich dort. Ich war schwer beeindruckt und habe mich sehr gefreut, als „Grabowski“ mich eingeladen hat, mir seine Arbeitsstätte vorzustellen. Leider habe ich es jetzt erst geschafft die Einladung in Anspruch zu nehmen …    Also ging es ab nach Bochum, schon von außen wirkt das Niggemann Gebäude irgendwie edel, modern und ansprechend. Am Empfang angekommen und angemeldet, wurde ich gebeten im Eingangsbereich auf Christoph zu warten. In der Zwischenzeit hatte ich schon mal die Möglichkeit, mich etwas um zuschauen und den ersten Eindruck auf mich wirken zu lassen. Kurz drauf war Grabowski schon da und er zeigte mir den Markt. Von Gemüse angefangen, über Käse, Fleisch, Fisch, Gewürze, Zerlegeraum, Fuhrpark, Versand, Büroräume uvm. ... Hier wurde um nichts ein Geheimnis gemacht !! Der Markt ist in 4 Hauptbereiche eingeteilt. Gemüse Molkerei Fisch Fleisch / Geflügel Einige Lebensmittel habe ich an diesem Tag das erste mal gesehen, kennengelernt und probiert. Im kompletten Markt herrschte eine fast magische Ruhe ohne Stress, dieses Arbeitsklima überraschte mich auch positiv. Niggemann blickt auf 70 Jahre Erfahrung zurück, mit mittlerweile über 240 Angestellten und knapp 30 Lkws zur pünktlichen Auslieferung der Lebensmittel !! Wie auch auf den Bildern zu sehen, war es überall sehr sauber, strukturiert und ordentlich. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei Christoph und dem gesamten Niggemann Food Team bedanken !!
neu!
13. Oktober 2016 - New York Meat Market Ein Steakbuffet im Konrad Restaurant für 59 Euro, als ich dies bei Radio Berg gehört habe, war ich neugierig. Da das Rindfleisch ausschließlich von der Creekstone Farm in den USA stammt und Cuts wie Flank, Tri Tip, Striploin uvm. beim Meat Market angeboten werden. Das Konrad befindet sich im Kölner Hilton in der Marzellenstraße 13 - 17. Der New York Meat Market verbindet bestes Fleisch aus der USA, mit außergewöhnlichen Craftbiersorten und hippem Service. Jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr geht's los...    Letzten Donnerstag war es dann soweit, Punkt 18:00 Uhr öffnete das Konrad seine Türen. Am Eingang wurde ich sehr freundlich in Empfang genommen und zum Tisch geführt. Auf diesem fand ich eine sehr schöne Begrüßung !! Inmitten des Restaurants findet man einen Smoker natürlich nur als Dekoration. Eine große Bildschirmwand mit Kaminfeuer sorgt für Gemütlichkeit. Wer sich noch nicht auskennt wird vom Personal rumgeführt und bekommt bei einem "Welcome Beer" das Konzept erklärt. Das Fleisch welches man sich an der Steakbar aussucht, wird in der offenen Showküche zubereitet. Dazu gibt es wöchentlich wechselnde hausgemachte Beilagen. Ein großes Caesers Salad Buffet, ein Anti Pasti Buffet, ein Salat Buffet, Brot und Butter. Zusätzlich gibt es auch noch ein original New York Dessertbuffet. Letzten Donnerstag gab es zB. an der Steakbar: Roastbeef - Sirloin - Flanksteak - Tri Tip - Striploin - Lamm - Känguru - Pourlade Letzten Donnerstag gab es zB. Steakbar: Roastbeef - Sirloin - Flanksteak - Tri Tip - Striploin - Lamm - Känguru - Pourlade Geräucherte Tomatensuppe - Grillgemüse - Süßkartofflpommes - Ofenkartoffel - Kräuterquark Hausgemachte Bbq Saucen - Maiskolben  Anti Pasti Buffet mit Champignons, Aubergine, getrocknete Tomaten, Zucchini Caesers Salad Buffet: Salat Buffet - Carpaccio mit Rucola und Parmesan -Kichererbsen Salat - Kartoffel Salat - Coleslaw  Dessertbuffet : New York Cheesecake - Brownies - Donuts - Schokoladenkuchen - Möhrenkuchen - Cakepops - Obstsalat - Vanillesauce - Schokoladensauce - Karamellsauce - Süßwaren wie Haribo Ich habe versucht an dem Abend alles zu probieren leider bin ich gescheitert. Leider !! Denn es war wirklich sehr lecker. Das Fleisch habe ich mal Medium, mal Medium rare bestellt. Obwohl die Steaks ziemlich klein und dünn geschnitten waren, war der Garpunkt immer sehr gut getroffen. Ich persönlich finde es gut das die Fleischstücke klein portioniert sind, somit hat man die Möglichkeit mehrere Stücke zu probieren. Gerade für Leute interessant, die die angebotenen Cuts nicht kennen.  Mein Highlight war an dem Abend das Tri Tip und die Pourlade, begleitet von einem sehr leckeren Alkoholfreiem IPA. Im Normalfall kombiniere ich lecker und Alkoholfrei nicht, aber dieses IPA hat mich wirklich überzeugt. Es war ein schöner Abend mit vielen Leckereien. Man sollte allerdings etwas Zeit einplanen, damit man so viel wie möglich kosten kann. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für die Einladung und den schönen Abend bedanken !! Für den ein, oder anderen bestimmt auch sehr interessant, jeden Freitag ab 18.00Uhr Boston Fisch Market. 59,00 Euro inklusive eines Glases Champagner Business Lunch: Montag - Freitag bietet das Konrad ein Hauptgericht inkl 0,2l Wasser für 7,50€ an.
zu den Events 2017 zu den Events 2017
est 2013